Backofen und Herd richtig pflegen- So wird´s gemacht!

Einige Bereiche im Haushalt benötigen besondere Pflege und Zuwendung wenn es um die Reinigung geht. Der Backofen und die Herdplatten gehören definitiv dazu. Kaum ein Gerät in der Küche wird so häufig genutzt wie diese Zwei. Daher sind sie anfällig für Verschmutzungen in Form von eingetrockneten Speiseresten, Angebranntem und anderen hartnäckigen Verschmutzungen. So manch Einer ist bereits an der Reinigung verzweifelt. Wer jetzt nicht korrekt handelt, riskiert Schäden an den teuren Geräten. Wie Sie diese vermeiden und in Zukunft die Herd- bzw. Ofenreinigung einfacher gestalten, erklärt folgender Blogeintrag.

Bitte vermeiden! Über Chemiereiniger, die Ihrem Kochfeld schaden

Die Ratschläge zum Thema Ofen- und Herdreinigung sind unzählig. Das Internet spuckt so manchen skurrilen Tipp hervor. Lassen Sie sich davon bitte nicht verunsichern. Sie brauchen weder harte Chemiereiniger, noch stundenlang Zeit, um Ihre Küchengeräte rein zu halten. Von scharfen Reinigern auf chemischer Basis ist abzuraten. Diese versprechen zwar eine zügige Reinigung, schaden Ihrer Herdplatte aber auf Dauer. Sanfte Mittel mit cremiger Konsistenz bieten viele Vorteile. Zum einen arbeiten Sie deutlich effizienter, als mit vergleichbaren Reinigern. Zum Anderen tun Sie sich, ihrem Herd (Bzw. dem Ofen), sowie der Umwelt etwas Gutes, wenn Sie auf Reiniger mit natürlichen Inhaltsstoffen setzen. Bewährt hat sich die Hagerty Cooktop Care, einer Reinigungscreme speziell für Kochfelder. Die mit Kieselerde angereicherte Formel ist garantiert schadstofffrei und verspricht dennoch optimale Ergebnisse.

Den richtigen Ofenreiniger verwenden

Auch bei der Ofen- und Grillreinigung ist der richtige Reiniger ausschlaggebend. Wie im oben genannten Abschnitt, raten wir auch hier dringend von einer chemischen Reinigung ab! Dämpfe und Reinigerreste könnten sich im Ofen sammeln und auf Ihre Speisen legen. Dass dies direkt Ihrer Gesundheit schadet, muss nicht weiter erwähnt werden. Dennoch haben wir in unserem Onlineshop für Sie die perfekte Lösung, um zuverlässig Back-, Brat- und Grillrückstände im Ofen oder auf dem Grillrost zu entfernen. Der Ofen- und Grillreiniger der beliebten Marke Ha-Ra https://www.kaufdochhier.de/ha-ra/reinigungsmittel/alle-mittel/156/ha-ra-ofen-u.-grillreiniger-400-ml löst wirkungsvoll und umweltfreundlich alle Verkrustungen und angebrannten Speisereste von Grill und Ofen. Auch Backbleche, Pfannen, und Töpfe profitieren von der einzigartigen Reinigungs-Formel. Besonders einfach und praktisch ist die Handhabung. Anders als vergleichbare Reiniger kommt dieser als Spray im stabilen Druckbehälter daher. Punktuelles Sprayen machen die Reinigung jetzt noch einfacher und komfortabler.

Reinigen ohne Verzögerung

Es klingt so simpel, aber dennoch ist vorbeugen und direkt reinigen der richtige Weg, damit Sie möglichst lang gut von Ihrem Ofen und dem Herd haben. Saucenspritze und übergelaufene Milch sollten beispielsweise sofort entfernt werden, da diese schnell antrocknet und stark verkrusten. Einmal mit einem einfachen Lappen drüber gewischt und größere Verschmutzungen werden einfach umgangen. Dies kann Ihnen zunächst etwas nervig und zeitraubend vorkommen, während Sie kochen. nach ein paar Tagen wird dieser Vorgang jedoch zur Routine und somit selbstverständlich werden. Fettreste, die noch nicht angetrocknet sind, lassen sich im Übrigen direkt und einfach mit Zitronensäure entfernen. Diese verhindert, dass im Nachhinein unschöne Schlieren entstehen.

Keine harten Reinigungsutensilien verwenden

Sogenannte Scheuerpads und Stahlwolle eignen sich- anders als häufig empfohlen- nicht zur Reinigung von Herd und Ofen, da sie die Beschichtung innerhalb kürzester Zeit massiv schädigen. Fettreste, Verkrustungen und andere hartnäckige Verschmutzungen werden so nicht dauerhaft entfernt, sondern können sich tief ins Material einfressen und die Küchengeräte so unbrauchbar machen. Gegen einfache Schwämme und Lappen mit weicher Oberflächenstruktur ist hingegen nichts einzuwenden. Waschen Sie die benutzen Reinigungsutensilien am besten direkt nach Benutzung aus, um zu vermeiden, dass sich Essensreste oder Verkrustungen im Stoff befinden, die wiederum das Kochfeld zerkratzen könnten.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel