Hartnäckige Kalkflecken entfernen - So erstrahlen die Armaturen wieder

Strahlend glänzende Armaturen sind in jeder Küche und jedem Badezimmer ein echter Blickfang und geben Hinweis darauf, wie sauber und gepflegt ein Zimmer ist. Doch leider sind Armaturen sehr anfällig für Kalkablagerungen und andere Verschmutzungen. Dies liegt selbstverständlich am häufigen Gebrauch von Dusche, Waschbecken und Co. Seifenreste und Kalkablagerungen sehen nicht nur wenig einladend aus, sondern können auf Dauer auch zu erheblichen Schäden an der Armatur führen. Aus diesem Grund sollten Sie regelmäßig auf eine gründliche Reinigung aller Armaturen in Ihrem Heim achten. Finden Sie in diesem Blogeintrag, worauf man bei der Entfernung von Kalk an Armaturen achten muss und welche Tricks bei der Reinigung wirklich sinnvoll sind, ohne dass die Armatur beschädigt wird.

Auf das Material kommt es an!

Achten Sie vor jeder Reinigung auf die Materialbeschaffenheit Ihrer Armatur. Während es beispielsweise hoch verchromte Armaturen gibt, benötigen welche mit eingebrannten Lack eventuell eine andere Behandlung. So sorgen Sie vor, dass hässlicher Rost durch beispielsweise ein falsches Reinigungsprodukt vermieden wird. Lappen, Tücher und Reinigungsmittel sollten deshalb immer nach Herstelleranweisung ausgesucht werden. Dies gilt im Übrigen nicht nur für die Armatur an sich, sondern auch für das Material, auf dem sie montiert ist. Holz, Keramik, Naturstein und Co. benötigen ggf. unterschiedliche Behandlungen und Produkte.

Welche Lappen eignen sich zur Reinigung verkalkter Armaturen?

Topfreiniger und vergleichbare Schwämme eignen sich zwar gut, um hartnäckige Flecken zu entfernen. Jedoch sorgen sie bei Armaturen auch dafür, dass diese langfristig zerkratzen. Durch die raue Oberflächenbeschaffenheit von Edelstahlschwämmen sehen Armaturen sehr schnell stumpf aus und verlieren so ihren Glanz dauerhaft. Verwenden Sie aus diesem Grund stets weiche Tücher oder Lappen zur Reinigung Ihrer Armaturen. Schwierig zu erreichende Ecken können auch mal mit einer Zahnbürste bearbeitet werden. Nach jeder Reinigung sollte immer noch einmal mit einem trockenen Tuch nachgerieben werden! Eine große Auswahl an geeigneten Tüchern finden Sie hier.

Vorbeugen statt ständig Putzen

Fiese Kalkablagerungen an Armaturen lassen sich am besten Reinigen, wenn sie gar nicht erst entstehen. Was zuerst etwas verwirrend klingt, bedeutet im Endeffekt nichts anderes als: vorbeugen statt putzen! Wenn man Armaturen nach Benutzung direkt mit einem weichen, trockenen Tuch abwischt, lassen sich Kalkablagerungen verhindern. Gewöhnen Sie sich dieses Vorgehen an, dann wird es Ihnen bald gar nicht mehr umständlich oder zeitraubend vorkommen, zumal Sie in der Summe sogar Zeit sparen werden.

Leichtes Entkalken mit dem "Ha-Ra Kalkex"

Ein echter Geheimtipp für leichtes Entkalken ist das Produkt "Kalkex" aus dem Hause Ha-Ra. https://www.kaufdochhier.de/ha-ra/reinigungsmittel/alle-mittel/90/ha-ra-kalkex?c=82 Ha-Ra ist eine innovative Marke, die seit mehr als 40 Jahren besteht und sich die Entwicklung von schadstoffarmen und umweltbewussten Reinigungsmitteln zur Aufgabe gemacht hat. Ha-Ra richtet sich demnach an alle Menschen, die sich nicht nur einfache Lösungen für eine komfortablere Reinigung wünschen, sondern sich selbst und der Umwelt etwas Gutes tun wollen, indem sie auf Schadstoffe und sogenannte "Chemie-Keulen" verzichten. Der Kalkex ist ein konzentriertes Entkalkungspulver aus 100 Prozent natürlicher Zitronensäure. In Wasser ausgelöst entfernt er geruchsneutral zuverlässig alle Kalkablagerungen im Badbereich, in der Küche oder sogar an Fliesen.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Ha-Ra Perfect Ha-Ra Perfect
ab 55,90 € *