Kaufdochhier Online Shop: Haushaltsmittel für die Autoreinigung

Ein sauberes Auto steigert nicht nur das Fahrvergnügen, regelmäßige Pflege erhält auch seinen Wert. Für eine perfekte Reinigung bietet der Fachhandel zahlreiche Pflegeprodukte an, die mitunter jedoch teuer sind und die Umwelt belasten. Günstiger und umweltschonender behandeln Sie das Auto mit Haushaltsmitteln und erzielen trotzdem optimale Ergebnisse. Im Kaufdochhier Online Shop finden Sie eine Vielzahl von Reinigern aus den verschiedensten Anwendungsbereichen.

Außenreinigung

Lack und Felgen sind den ständigen Umwelt- und Wettereinflüssen stark ausgeliefert. Wenn Sie Ihr Auto nicht in der Waschanlage, sondern selbst reinigen, mischen Sie dem Reinigungswasser Spülmittel bei, das Sie anschließend mit einem Schwamm auf dem Wagen verteilen. Spülen Sie anschließend alle Reste gründlich ab. Um Teerflecken auf dem Lack zu beseitigen, sind keine teuren Teerreiniger nötig. Etwas Margarine hilft ebenfalls, da ihre Bestandteile den Teerfleck ablösen. Dazu tragen Sie etwas Margarine auf die betroffenen Stellen auf und lassen sie mehrere Minuten einwirken. Danach reiben Sie sie mit einem Tuch ab. Schmutz, Streusalze oder Bremsstaub hinterlassen unschöne Beläge auf Ihren Felgen. Um diese zu entfernen, müssen Sie keine teuren Felgenreiniger verwenden. Babyöltücher eignen sich genauso gut. Für hartnäckige Verschmutzungen können Sie auch Backofenspray auf die trockenen Felgen sprühen. Lassen Sie es 15 Minuten einwirken, bevor Sie es mit Wasser gründlich abspülen. Damit Ihre Autoscheiben streifenfrei sauber werden, müssen Sie das Glas zunächst vorreinigen. Meist ist es von festklebenden Insektenresten übersät, die Sie mit lauwarmem Wasser entfernen. Mischen Sie diesem ein wenig Zitronensaft bei und polieren Sie die Scheiben anschließend mit Zeitungspapier oder einem Scheibentuch. Im nächsten Schritt sprühen Sie Glasreiniger auf und wischen die Scheiben entweder in vertikaler oder horizontaler Richtung. Hinterher können Sie das Glas erneut mit Zeitungspapier oder mit Fensterleder polieren.

Innenraumreinigung

Reinigen Sie Armaturen und Kunststoffbereiche mit einem feuchten Lappen und polieren Sie sie anschließend mit einem Mikrofasertuch. Wasser ist in diesen Bereichen scharfen oder chlorhaltigen Substanzen vorzuziehen, da diese die Farben im Kunststoff angreifen. Um Flecken aus Polstern zu entfernen, eignet sich Feinwaschmittel, das Sie mit Wasser in einer Sprühflasche mischen und auf die schmutzigen Stellen auftragen. Hartnäckigere Flecken, beispielsweise von Schokolade oder Kaugummi, beseitigen Sie, indem Sie sie erst mit einem Kühlpad einfrieren und anschließend ausbürsten. Die Fußmatten sind große Schmutzfänger, die nicht allein durch Ausklopfen und Absaugen sauber werden. Legen Sie die Matten in ein Seifenlaugebad, um Verunreinigungen zu beseitigen. Nach einer kurzen Einwirkzeit spülen Sie die Lauge gründlich ab. Trocknen Sie die Matten anschließend, bevor Sie sie zurück ins Auto legen, um Schimmelbildung zu verhindern. Sind die Matten zu stark beschädigt, empfiehlt es sich, sie gegen neue auszutauschen.

Gerüche beseitigen

Unangenehme Gerüche bilden sich aus unterschiedlichen Gründen. Durch starkes Schwitzen im Sommer, Rauchen während der Fahrt oder den Transport von Tieren können Ausdünstungen im Wagen hängen bleiben. Viele Leute greifen zu Duftspendern, um das Problem in den Griff zu bekommen. Damit beseitigen Sie jedoch nicht die Ursache des Geruchs, sondern überlagern ihn, wodurch ein penetrantes Gemisch entsteht. Effektiver sind Essigwasser und gemahlener Kaffee bzw. aufgeschnittene Äpfel. Verteilen Sie das Essigwasser auf kleine Schälchen, die Sie über Nacht in Ihrem Wagen platzieren. Der Essig bindet daraufhin die unschönen Gerüche. Da das Auto anschließend nach Essig riecht, sollten Sie in der nächsten Nacht eine Schale mit gemahlenem Kaffee in den Innenraum stellen. Alternativ lassen sich auch aufgeschnittene Äpfel verwenden, deren Säure Gerüche bindet und ein fruchtiges Aroma im Auto hinterlässt. Sind die Ausdünstungen zu stark, sodass Essig und Äpfel nicht dauerhaft wirken, sollten Sie das Geruchsproblem von einem Profi behandeln lassen.

Fazit

Haushaltsmittel sind hervorragende Alternativen bei der Autoreinigung, da sie nicht nur preiswert sind, sondern auch die Umwelt schonen. Eine große Auswahl an Reinigungsprodukten finden Sie im Kaufdochhier Online Shop

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.